Stiftungsorganisation

„Summits4Hope ist mein Herzprojekt. Aber entscheidend für den Erfolg der Stiftung sind die Mitarbeit und Unterstützung
von Menschen, die mit mir zusammen Berge versetzen wollen!

Für die Kinder Afrikas und deren menschenwürdige Zukunft.“

Gilbert Fisch

„Summits4Hope ist mein Herzprojekt. Aber entscheidend für den Erfolg der Stiftung sind die Mitarbeit und Unterstützung
von Menschen, die mit mir zusammen Berge versetzen wollen!

Für die Kinder Afrikas und deren menschenwürdige Zukunft.“

 

Stiftungsrat

Gilbert Fisch

  • Black LinkedIn Icon

Stiftungsratspräsident
und Gründer von Summits4Hope

Andrea Wedel

  • Black LinkedIn Icon

Stiftungsratsmitglied

Gründerin und Chef Bodenhaftung bei cherry pickings

Stefan Trappitsch

  • Black LinkedIn Icon

Stiftungsratsmitglied

HR Director Switzerland

bei Dell

Unsere Mission

„Die Stiftung lanciert und unterstützt Projekte, mit welchen für benachteiligte, bedürftige oder in Not stehenden Menschen der Selbsthilfe dienende Ressourcen geschaffen werden für die Versorgung und Vorsorge in den Bereichen Nahrung, Kleidung, Unterkunft, Gesundheit und Bildung, alles mit dem Ziel, einen Beitrag an die Grundbedürfnisse dieser Menschen zu leisten und dadurch deren Lebenssituation zu verbessern.“

 

So steht es in unseren Statuten. Juristisch korrekt, denn wir sind eine selbständige Stiftung nach Schweizer Recht mit Steuerbefreiung.

 

Mit dem Herzen gesprochen: Wir setzen uns für Not leidende Kinder in Afrika ein. Sei es, dass wir Kinder vor der Strasse retten, sauberes Wasser dorthin bringen, wo es nur verdrecktes gibt, oder Waisen einen Ort der Zuflucht schenken.

 

Überall geht es auch darum, diesen Kindern den Zugang zu Bildung zu ermöglichen. Denn diese ist die mächtigste Waffe gegen ein Leben in Armut und Verzweiflung. Bildung öffnet die Türe zu einem menschenwürdigen und selbstbestimmten Leben. Und wir sind felsenfest überzeugt, dass in jedem Kind das Potential dazu steckt.

 

Aber wir machen nicht die hohle Hand und betteln um Spenden. Wir organisieren auf eigene Rechnung oder in Zusammenarbeit mit anderen Institutionen sportliche, kulturelle und kulinarische Events. Der gesamte Erlös aus diesen Events fliesst in die nach strengen Kriterien ausgesuchten und laufend überwachten Hilfsprojekte. Alle anfallenden Kosten für diese Events werden über Sponsoren- und persönliche Unterstützungsbeiträge abgedeckt. Alle Stiftungsräte und Helfer arbeiten voll und ganz ehrenamtlich.

 

Für die Zusammenarbeit mit den von uns unterstützten Organisationen / Projekten wenden wir strenge Kriterien und Kontrollmechanismen an:

Sorgfältige Evaluation, regelmässige Besuche und ständiger, naher Kontakt zu den lokalen Partnern vor Ort bei den Projekten sind die Voraussetzung für ein Engagement.

 

Der Anspruch an uns selbst ist nicht minder gross:

  • Bei allen unseren Events kommen 100% der generierten Einnahmen dem unterstützten Projekt zu. Alle anfallenden Kosten werden druch die Stiftung, Sponsoren und den Stiftungspräsidenten getragen.

  • Events müssen in der Lage sein, pro investierten Franken mindestens drei Franken Einnahmen zu generieren.

 

Die Stiftung ist zu 100% transparent und veröffentlicht neben dem Jahresbericht zu jedem durchgeführten Event einen Abschlussbericht (Completion Report). Jeder Teilnehmer an unseren Events soll Einblick darüber haben, wie und wo sein Beitrag verwendet wurde.

 

Unsere Partnerorganisationen

 

Zusammen mit it we care 4 unterstützen wir aktuell folgende Projekte:

- Street Childrens Assistance Network Nakuru (SCANN), Nakuru, Kenia

- The Springs Ministries Jehova Shammah Restoration Center, Kisumu, Kenia

Die nachhaltige geistige und körperliche Entwicklung von Strassen- und Waisenkindern sowie deren schulische Ausbildung und gesellschaftliche Integration stehen im Zentrum der geleisteten Hilfe.

 

We care 4 legt grössten Wert auf qualifizierte Hilfe. Die unterstützten Projekte erfahren eine profunde Prüfung und werden vor Ort regelmässig gründlich analysiert. Der Verein pflegt einen ständigen und nahen Kontakt zu den Hilfsprojekten und deren Leitung. Aufgrund dieser Nähe ermöglicht uns we care 4 eine persönliche Verbindung zu den Spendenempfängern und kann Erfolge mit Erfahrungsberichten und Fotos belegen.

WASSER FÜR WASSER

Zusammen mit WfW unterstützen wir in Sambia und Mosambik aktuell folgende Projekte:

- Infrastruktur-Projekte wie Wasserkioske, Bohrlöcher und Leitungsnetze. Das zentral aufbereitete Trinkwasser wird über Leitungen zu Wasserkiosken gepumpt, die an städtische Wasserleitungen angeschlossen sind.

- Zusätzlich werden in Zusammenarbeit mit lokalen Berufsschulen Fachkräfte für die Wasser- und Abwasserversorgung ausgebildet.

- Gendergerechte Toiletten-Anlagen für Schulkinder

- "Shared Latrines" und "Community Sanitation Blocks" für die Bevölkerung

- Hygieneschulungen

Alle Projekte werden mit lokalen Partnern und dem staatlich regulierten Wasserversorger durchgeführt. Sie wurden von den WfW Projektexperten sorgfältig evaluiert und werden regelmässig von ihnen vor Ort besucht und kontrolliert. Bisher konnten keine Probleme mit Korruption festgestellt werden, einem der grössten Probleme in Afrika.

Please reload

Wir wollen Menschen mit Freude und Spass an gemeinsamer Bewegung und Sport zusammenbringen. Wenn auch du die unendlich gute Stimmung eines unseren Events erleben möchtest – Mach mit!

Und hilf mit, das Leben notleidender Kinder in Afrika nachhaltig zu verändern.