Wie geil war denn das!

13.09.2017

Summits4Hope |

 

 

 

Liebe Menschen rund um den nEVEREST 2017

 

Kaiserwetter ... blauer Himmel, warme Temperaturen. Das perfekte nEVEREST-Wetter. Das war 2015 und 2016. Das habe ich auch für den nEVEREST 2017 bestellt. Sport- und Badewetter wie aus dem Katalog. Regen, grau und kalt wurden geliefert. Ohne die Möglichkeit eines Umtauschs oder Verweigerung der Annahme. Eine gänzlich neue Situation.

 

Und dann das! Keiner von euch liess sich den 2. September dadurch vermiesen. Die Teilnehmer nicht, die Begleitpersonen und Kinder nicht, die vielen Helfer und Partner nicht. Gute Laune überall, fröhliche Gesichter, etwas Galgenhumor (muss sein) und ganz viel Flexibilität in der Gestaltung des persönlichen Sportprogramms. Fast keine No-Shows und sogar spontane Nachmeldungen vor Ort. Fröhliches sportliches Treiben rund um den malerischen Türlersee!

 

Wie geil war denn das!

 

Es ist schlichtweg unfassbar, was ich in den letzten Wochen und Monaten erleben durfte. Mit jedem neuen Menschen, der vom nEVEREST 2017-Fieber erfasst wurde, wuchs die humanitäre Kraft des Anlasses. Jeder neue Name auf der Teilnehmerliste, jeder Begleiter, die Kinder, Spender und Partner trugen dazu bei, dass der nEVEREST 2017 grösser und grösser wurde ... so viel grösser, als es ein einzelner sein kann. Es entstand eine Urkraft aus den besten Eigenschaften, die wir Menschen besitzen.

 

Es gehört zur Tradition dieses Events, dass es keine Ranglisten und Erwähnungen gibt. Was wir als Gemeinschaft erreichen zählt. Kleine Beiträge sind ebenso willkommen wie grosse. Der Dank dafür geht an alle zu gleichen Teilen.

 

Der Lohn für euch war ein unvergesslicher Tag. Über dem Türlersee lag ein mystischer Nebel. Über dem Anlass eine magische Energie. Niemand beschwerte sich über das, was keiner beeinflussen konnte: das Wetter. Ihr alle habt spontan und flexibel eure Ambitionen den Umständen angepasst. Grossartig - dafür spende ich euch einen frenetischen Applaus.

 

 

Es gab so viele Begegnungen. Neue Freundschaften wurden geknüpft. Alte gepflegt oder wieder aufgefrischt. Ist der Mensch nicht dann am glücklichsten, wenn er im Kreise einer gleichgesinnten Gemeinschaft Wärme und Geborgenheit erlebt? Together we can!

 

Danke, dass ihr alle diesen Geist habt entstehen lassen. Ich bin mir sicher, dass ihr viel Zufriedenheit mit nach Hause nehmen konntet und ich euch auch am 1. September 2018 wieder begrüssen darf - zum nEVEREST 2018!

 

Die kleinsten Teilnehmer mussten auf viel verzichten am nEVEREST 2017. Kein Herumtollen in der Badi, kein Schwimmen oder Plantschen im See. Die Hüpfburg blieb schlapp am Boden. Dafür haben sie - ausserplanmässig und in letzter Sekunde angedacht - Zeichnungen für die Kids in Kenia gemalt - Post für die Kinder in Kenia.

 

Das wird sie besonders freuen. Denn jedes Zeichen von Verbundenheit stärkt ihr angeschlagenes Selbstbewusstsein und spornt sie an, ihr Bestes zu geben in der Schule und für die Gemeinschaft der SCANN Boys.

 

Noch zählen wir die Spenden. Es werden über Fr. 60'000.- sein! Ziel übertroffen - darauf können wir alle zusammen sehr stolz sein.

 

In ein paar Wochen steht der Completion Report Red und Antwort darüber, was der Event gekostet hat und hoch die genaue Spendensumme sein wird. Auch wenn kein Rappen der Spenden in die Eventkosten fliesst, habt ihr ein Recht darauf, diese zu kennen. Und in einem speziellen Projektbericht werdet ihr genau darüber informiert, wie das Geld zum Einsatz kommt.

 

ASSANTE SANE - VIELEN DANK!

 

Die Eventbilder könnt ihr direkt aus diesen beiden dropbox-Ordnern herunterladen. Vielen Dank an Simone Huber und Patrycja Pielaszek für's fotografieren:

 

Simones Fotos

 

Patrycjas Fotos

 

Für unser Leibliches wohl haben gesorgt:

 

APEROS -  Karin Kropf

 

Urs Schenkel - Waldhof Uttenberg

 

LE PEDALEUR - Cycle and Coffee

 

Massiert haben:

 

Sandra Nussbaum-Siegl - relax-home

 

Judith Rütsche

 

Campingplatz Türlersee:

 

Andreas Glättli

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge

November 20, 2017

September 13, 2017

May 1, 2017

May 1, 2017

April 27, 2017

December 2, 2016

November 27, 2016

Please reload

Archiv
Please reload

Themen im Fokus