YOLO Amores unterwegs auf 42,195 km für Wasser in Mosambik!

Liebe Familie und Freunde

 

Am 26. April 2020 starten wir für Summits4Hope beim Teamrun am Zürich Marathon.

 

Als Team teilen wir uns die Marathondistanz über 42,195 km. Unser Ziel ist nicht eine gute Rangierung (wäre auch sowieso unrealistisch J), sondern das Sammeln von Geld für einen guten Zweck und ein bisschen Spass. Aus diesem Grund werden wir als Botschafter für dieses Projekt mit einem WC-Deckel oder einem (leeren!) Wasserkanister auf dem Rücken unterwegs sein und spenden natürlich auch selbst für dieses bewegende und nachhaltige Projekt.

 

Nur 50% der Menschen in Mosambik haben Zugang zu sauberem Wasser und 80% haben keinen Zugang zu sanitären Einrichtungen. Wir wollen für 20'000 Menschen dort menschenwürdige Bedingungen bezüglich sauberem Wasser, Sanitäreinrichtungen und Hygiene schaffen - und sie in Hygienefragen sensibilisieren!

 

Herzstück ist der Neubau einer Sanitäreinrichtung für 3'000 SchülerInnen der Grundschule "10 Janeiro" mit getrennten Toiletten und Waschräumen für Mädchen. Ein Schlüssel dafür, dass Mädchen auch nach einsetzender Monatsregel weiterhin die Schule besuchen. Weitere Infos zum Projekt findest Du hier:

 

Projektbeschrieb 10 de Janeiro

Reisebericht Maputo, Mosambik

 

YOLO – Jeder lebt nur einmal – mach etwas Sinnvolles daraus!

 

100% aller Spenden werden für dieses Projekt eingesetzt. Alle Kosten werden durch den Stiftungsgründer privat getragen. Jeder Spendenfranken fliesst OHNE ABZUG von Administrations-, Marketing- oder anderen Kosten in dieses Projekt.

 

Und damit zu unserem Anliegen: Wir suchen Sponsoren! Funktioniert wie bei einem normalen Spendenlauf: Du spendest CHF 1.00, 1.50, 2.00, etc. pro km oder einen freien Betrag nach deinen Vorstellungen!

 

Hilf mit und gemeinsam schaffen wir so unser Ziel von Fr. 1'000.-.

 

Herzlichen Dank für Deine wertvolle Unterstützung! ​​​

Zeig deinen Freunden dein Engagement und 

teile diese Spendenseite!

YOLO Amores