Nach 2 Siegen im 4er-Team heisst's für mich jetzt "Hopp de Bäse" beim Cityrun!

In den beiden vergangenen Jahren durfte ich beim Zürich Marathon im 4er-Team "Hopp de Bäse" zwei ganz spezielle Siege feiern. Wir gewannen den Teamrun in der Kat. Frauen - trotz, oder vielleicht gerade weil wir die ganze Strecke mit einem gelben Wasserkanister zurückgelegt haben - speziell motiviert, weil wir für einen guten Zweck gelaufen sind.

Damit haben wir für die Stiftung Summits4Hope nicht nur Aufmerksamkeit für tolle WASH-Projekte in Mosambik geschaffen, sondern mit unseren Spendenaktionen auch einen wertvollen Beitrag zum Bau von neuen, gendergerechten Sanitäranlagen und Hygieneschulungen für Tausende von Schulkindern geleistet. Die WC-Anlagen mit getrennten Toiletten und Waschräumen sind ein Schlüssel dafür, dass Mädchen auch nach einsetzender Monatsregel weiterhin die Schule besuchen.

Dieses Jahr werde ich beim Cityrun über 10 km starten und vollgas den Sieg anpeilen - selbstverständlich mit dem gelben Wasserkanister auf dem Rücken! Also wieder "Hopp de Bäse" aber solo!

Mit deiner Hilfe möchte ich zusammen mit vielen anderen Läuferinnen und Läufern ein weiteres WASH-Projekt realisieren. Denn sauberes WAsser, Sanitäranlagen und Hygiene sind wichtiger denn je und haben auch einen grossen Einfluss auf die Schulbildung von Jungen und Mädchen - und damit der Entwicklung der Gesellschaft. Das neueste Projekt befreit über 3'000 Schulkinder in Maputo aus ihrer sanitären Hölle und erreicht weitere 26'000 Menschen dank breit angelegten Hygiene-Sensibilisierungsmassnahmen.

Projektbeschrieb 10 de Janeiro

Unterstütze mich als Cityrun-Sponsor, mit CHF 1.00, 1.50, 2.00, etc. oder mit einem freien Betrag. Jeder einzelne Franken ist wertvoll – ich danke dir von Herzen!

Zeig deinen Freunden dein Engagement und 

teile diese Spendenseite!

Daniela Schwarz