The Battle for Equal Opportunity:
9 Frauen und 3 Männer im sportlichen Wettstreit!

Im Rahmen des Tortour Sprints vom 15. - 17. August 2019 treten 3 Battle-Teams für Summits4Hope an. Jedes Battle-Team besteht aus drei Frauen einem Mann.

 

Alle - Frauen und Männer - fahren 390 km auf zwei Rädern. Sie überwinden dabei 3'300 Höhenmeter. Und sie legen die 390 km mit eigener Muskelkraft zurück!

Der Mann ist auf sich alleine gestellt und darf nicht von Windschatten profitieren. Die Frauenteams fahren zusammen und unterstützen sich gegenseitig.

 

3 Battles auf Biegen und Brechen:

Im Ziel in Schaffhausen wird abgerechnet!

Auf der Strasse werden sich die 3 Battle-Teams nichts schenken. Damit vom Start bis ins Ziel spannende Battles stattfinden, werden pro Battle-Team die Zeit der Frauen und die des Mannes addiert. Das Battle-Team mit der schnellsten addierten Zeit gewinnt den Battle for Equal Opportunity. Weshalb das für Sponsoren wichtig ist, erfährst du weiter unten unter Sponsoring!

Gewinnen werden junge Frauen in Not

in den Slums von Nairobi. Und ebenso asylsuchende Frauen hier in der Schweiz!

 

„... es gibt kein wirksameres Werkzeug für die Entwicklung, als die Stärkung von Frauen.“

Kofi Annan

 

Mit diesem Event unterstützen wir gleich zwei grossartige Hilfsprojekte: Footsteps in Kenia und solidarus in der Schweiz. Wir vertrauen auf die Kraft des Sports und setzen uns gemeinsam ein - für die Chancengleichheit von Mädchen und jungen Frauen ein.

Empowering Girls & Women - Der Schlüssel zu Wirtschafts-Wachstum, politischer Stabilität und Gesellschafts-Veränderung!

Yellow

Battle

Team

Yvonne Carisch

Nicole Kiser

Christina Gugolz

+

Gilbert Fisch

Hier gehts's auf unsere Battle-Seite!

Green

Battle

Team

Anja Knaus

Ingrid Le Tourneur

Bea Wälchli

+

Hans-Peter

Brunner

Hier gehts's auf unsere Battle-Seite!

Blue

Battle

Team

Beatrice Wüthrich

Sandra Suter

Doris Schweizer

+

Sven

Hungerbühler

Hier gehts's auf unsere Battle-Seite!

"Es gibt kein wirksameres Werkzeug für die Entwicklung als die Stärkung von Frauen.“

Kofi Annan​

Werde Kilometer-Sponsor!

Gemeinsam unterwegs - Gemeinsam ans Ziel: Wir wollen 12 x 390 km = 4'680 km verkaufen!

 

Mit dem bescheidenen Betrag von 5 CHF/km kannst du dein Battle-Team unterstützen - und damit unsere beiden Hilfsprojekte. Denn 100% aller Sponsoren-Beiträge kommen den beiden Hilfsprojekten zu - alle Unkosten werden von Summits4Hope übernommen.

Wähle also dein Battle-Team und unterstütze es als Kilometer-Sponsor!

Motiviere dein Team mit einer Sieg-Prämie!

Die Battles sind echte Rennen, Team gegen Team. Frauen und Männer, die am gleichen Strick ziehen und alles geben, um zuoberst auf dem Treppchen zu stehen und damit gleichzeitig die Welt ein bisschen gerechter zu machen. Die Fahrer-/innen schenken sich nichts. Sportlich kann es nur einen Sieger geben - gesellschaftlich gewinnen aber hunderte Mädchen und Frauen!

Wenn du zusätzlich zu deinen gesponserten Kilometern im Spendenformular auch die Option "Sieg-Prämie" wählst, kannst du dein Battle-Team bei einem Sieg mit einer zusätzlichen Prämie deiner Wahl: Fr. 25.-, 50.-, 100.- oder 200.- belohnen!

Alle Sieg- und Trost-Prämien bis zu einem Totalbetrag von Fr. 2'500.- werden von unserem Partner JOBLOVERS - Next Level WORK HAPPINESS verdoppelt!

Jetzt sponsern und motivieren!

100% aller Spenden fliessen in die beiden Hilfsprojekte!

 

footsteps.co.ke

Investition in junge Frauen!

Mädchen und Frauen, die in Slums leben, sind unterschiedlichsten Gefahren ausgesetzt. Nebst der Angst missbraucht und ausgebeutet zu werden, fehlt es vielen Mädchen und jungen Frauen an Perspektiven für eine bessere Zukunft und ein eigenständiges Leben.

Mit der kleinen Organisation Footsteps unterstützen wir ein Projekt, dass sich zum Ziel gesetzt hat, in den Slums von Nairobi, Mädchen und jungen Frauen aus sozial benachteiligten Schichten bessere Perspektiven zu ermöglichen und ihr Potential zu entfalten.

Footsteps stärkt mit diversen Initiativen das Selbstvertrauen dieser verunsicherten Mädchen und fördert ihr unternehmerisches Bewusstsein.

Sie fördern die Mädchen in ihrer finanziellen Unabhängigkeit und stärken das Selbstvertrauen, indem sie mit diversen Programmen Führungsqualitäten erwerben und diese umsetzen. Sie informieren Mädchen über ihre Rechte, fördern Innovation und Selbständigkeit und helfen mit Stipendien eine höhere Bildung zu erlangen.

Für dieses Projekt arbeiten wir mit unserem langjährigen Kenia-Partner we care 4 zusammen, welcher das Projekt und den Mitteleinsatz laufend überwacht.

zurück

solidarus.ch

Integration von Müttern mit Kindern

OFF_Ort ist ein Treffpunkt für geflüchtete Frauen und ihren Kindern, ein Ort zum Lernen, sich Beschäftigen und Entspannen. Ein Ort, um sich einzubringen, mitzugestalten, auszutauschen, sich zu stärken. Und ein Ort, um die Schweizer Kultur kennenzulernen - in Schutz und Sicherheit.

Ziel ist es, das Selbstbewusstsein der Frauen zu stärken und ihnen nebst Ruhe, Erholung und Ablenkung die Möglichkeit zu bieten, sich zu engagieren (Empowerment). Geflüchtete Frauen wollen nicht nur Gäste, sondern Teil unserer Gesellschaft werden (Partizipation). Partizipation setzt Empowerment voraus. OFF bietet Raum zum Austauschen und Netzwerken sowie zum Sammeln von Informationen. Damit die Frauen Zeit für sich haben, werden die Kinder separat betreut. Für eine Integration ist es wichtig, auch mit Frauen im Austausch zu sein, die sich in der Schweiz wohlfühlen. Eine wichtige Voraussetzung ist, dass auch Schweizerinnen oder integrierte Migrantinnen an diesem Ort anwesend sind und uns unterstützen. Die Umgangssprache ist deutsch.

Die Angebote sind ganz bewusst niederschwellig und teilweise auch den traditionellen Rollen verpflichtet.

zurück

 

Hilf unseren 3 Teams bei der Sponsorensuche und teile diese Seite auf Facebook!