top of page

Philippe Reuland

1/7

Liebe Freunde und Freundinnen


Es freut mich euch auf meiner Spendenseite begrüssen zu dürfen.


Radfahren bedeutet für jeden etwas anderes und für mich persönlich sogar in jeder Lebensphase etwas anderes. Als Jugendlicher war der Radsport für mich eine Lebensschule, die mir durch das Ausüben von Wettkämpfen Disziplin und Durchhaltevermögen gelehrt hat - Eigenschaften, die mich seit jeher prägen. Im Studium hat das Rad mir erlaubt, viele schöne Orte der Schweiz zu erkunden und die Schönheit der Natur auf nachhaltige Weise zu entdecken. Radsport fordert mich, lässt mich den Alltag und die Zeit vergessen. Durch das Radfahren konnte ich viele neue Freundschaften schließen, welche die Leidenschaft zu diesem Sport mit mir teilen.


An meinem 30. Geburtstag ist eine weitere Facette des Radsports in meinem Leben hinzugekommen. Ich habe mich dazu verpflichtet, alle 124 Schweizer Strassenpässe innerhalb eines Jahres mit dem Rennrad zu fahren. Mit diesem Projekt habe ich 20'000 CHF für das Programm «Bike to School» von Velafrica gesammelt. Spätestens durch dieses Projekt ist mir bewusst geworden, dass ich als Individuum einen besonderen Beitrag leisten kann, um das Leben von Menschen positiv zu verändern.


Als Gilbert mich kontaktiert hat, ihn bei der Organisation von Team 124 zu unterstützen, war für mich sofort klar, dass ich bei diesem Projekt dabei sein will. Dieses Projekt erlaubt es mir, mittels meinem Lieblings-Hobby Radfahren Menschen in Afrika weiterbringen und ihnen Zugang zu etwas Elementarem zu ermöglichen, was für uns in Westeuropa seit unserer Geburt zu etwas Selbstverständlichem gehört: sauberes Wasser. Sauberes Wasser ist Grundlage für den Zugang zu Bildung, Gesundheitsversorgung und beruflichen Möglichkeiten. In Anbetracht extremer und permanenter Armut kann Zugang zu sauberem Wasser Großes bewirken, um das Leben nachhaltig zu verändern, indem sozioökonomische Herausforderungen an der Wurzel des Problems angepackt werden: Menschen dabei helfen, weiterzukommen.


Am 15. Juli werde ich als Teil des Team 124 die Pässe Sattelegg, Ibergeregg, Sattel, Mostelegg, Chatzenstrick und Etzelpass bestreiten.


Ich würde mich sehr über eine Spende von dir freuen!

Möchtest du mich bei meiner Pässe Tour begleiten, so kontaktiere mich.

Status:
Aktiv

Bitte wähle unten den Spendenbetrag oder setze einen eigenen Betrag fest und clicke auf SPENDEN. Schon öffnet sich das Spendenformular für das Sponsoring von

Philippe Reuland

CHF

Seife/Hygiene-Produkte/-Unterricht für 1 Kind plus Neubau/Renovation der gesamten WASH-Infrastruktur

CHF

Seife/Hygiene-Produkte/-Unterricht für 2 Kinder plus Neubau/Renovation der gesamten WASH-Infrastruktur

CHF

Seife/Hygiene-Produkte/-Unterricht für 3 Kinder plus Neubau/Renovation der gesamten WASH-Infrastruktur

CHF

Seife/Hygiene-Produkte/-Unterricht für 4 Kinder plus Neubau/Renovation der gesamten WASH-Infrastruktur

CHF

Seife/Hygiene-Produkte/-Unterricht für 6 Kinder plus Neubau/Renovation der gesamten WASH-Infrastruktur

CHF

Seife/Hygiene-Produkte/-Unterricht für 8 Kinder plus Neubau/Renovation der gesamten WASH-Infrastruktur

Philippe Reuland

sammelt Spenden an diesem Event:

Logo_ZM_4f_Claim.png
education.png

Deine Spende fliesst zu 100% in die Renovation und dem Neubau von gendergerechten Wasser- und Santitäranlagen an den Primarschulen 10 de Julho und Saul Felipe Tembe in Maputo, Mosambik, inlusive

-

Einführung von WASH- und Umweltbildung durch Workshops und andere Lernformen

-

Regelmässige und zuverlässige Versorgung mit Seife und Hygieneprodukten

-

CHF 30 helfen 1 Kind

100_.png

Wir finanzieren alle Betriebskosten der Stiftung aus privaten Mitteln damit 100% deiner Spende zur Bekämpfung der Armut eingesetzt werden kann.

bottom of page